Sonden und Proben

Mini-VLQ Nadelsonde nun erhältlich

Neue Mini-VLQ Nadelsonde für das TK04 WärmeleitfähigkeitsmessgerätFür kleine Proben gibt es nun auch eine passende Nadelsonde mit 50 mm Länge und 2 mm Durchmesser. Die Mini-VLQ kommt zum Einsatz, wenn die Standard-Sonden für die verfügbaren Probenabmessungen zu groß sind. Dies gilt auch für komprimierbare Materialien wie Bodenproben, für die die bisher verfügbare kleine Oberflächensonde (Mini-HLQ) nicht geeignet ist.

Die Mini-VLQ kann für Proben mit mindestens 40 mm Durchmesser und 60 mm Länge eingesetzt werden, sie hat einen Messbereich von 0.3 bis 6 W/mK und eine Messgenauigkeit von ± 5%.

New Mini VLQ   ˅

Spezifikation TK04

Norm: ASTM D5334-08

Messbereich: 0.1 bis 10 W/mK

Temp.bereich: -25 bis 125°C

Genauigkeit: ± 2%

Einsatzbereich

Probenmaterialien TK04 kann für feste Materialien (z. B. Bodenproben, Gestein, Kunststoffe, Glas, Keramik, Baustoffe, Holz, Lebensmittel), Pulver, Fragmente, Pasten, Gel und viskose Flüssigkeiten sowie für Feldmessungen im Messbereich von 0.1 bis 10 W/mK eingesetzt werden. Das Messgerät deckt einen Temperaturbereich von -25° bis 125°C ab.

Probenform und -größe

Die Form der Proben ist beliebig, eine Maximal-Größe gibt es nicht. Der Mindestdurchmesser beträgt nach ASTM D5334-08 40 mm, die Mindestlänge entspricht der Sondenlänge plus 20%. Je höher die Wärmeleitfähigkeit, desto größere Proben sind erforderlich. Speziell für Bodenproben sind gemäß ASTM größere Abmessungen zu verwenden. Details zu den Mindestgrößen sind in der technischen Spezifikation der Sonden sowie in den Anwendungshinweisen (PDF) Auswahl einer geeigneten Sonde, Proben-Präparation und Wärmeleitfähigkeitsmessungen an Bodenproben angegeben.

Sonden

TK04 Sondentypen

Für TK04 sind verschiedene Sondentypen und -größen erhältlich, die alle an dasselbe Messgerät angeschlossen werden können. TK04-Sonden sind robust, gegen Feuchtigkeit abgedichtet und wartungsfrei. Heizvorrichtung und Temperatursensor sind in ein Edelstahl-Röhrchen integriert. Die Auslieferung erfolgt bereits kalibriert, d. h. der Anwender muss selbst keine Kalibriermessungen durchführen.

Für eine Übersicht über die erhältlichen Sonden mit Messbereich, Temperaturbereich und Genauigkeiten siehe die technische Spezifikation.

Welche Sonde für welchen Einsatzzweck?

Bei Labormessungen kann jede Sonde für alle Materialien verwendet werden, von wenigen Einschränkungen abgesehen. In den meisten Fällen kann die Auswahl daher nach dem Temperaturbereich (siehe auch die technische Spezifikation der Sonden) sowie nach Form und Größe der verfügbaren Probenstücke und den Präparationsmöglichkeiten erfolgen.

Für in-situ-Messungen im Gelände wird immer die Field VLQ eingesetzt, die kleineren Laborsonden sind für diesen Zweck nicht geeignet.